Starkregen Alarmsystem Warnsystem Frühwarnsystem
Scroll down

Starkregen Frühalarmsystem

Mit Starkregen-fas können Starkregenereignisse frühzeitig erkannt werden. Dadurch können Gefahren abgewehrt, Schäden vermindert und im Extremfall Leib und Leben gerettet werden. Kommunen steht das Starkregen Frühalarmsystem zur Unwetterwarnung für Bürger und Einsatzkräfte ab sofort zur Verfügung.

Funktion und Nutzen

Mit Starkregen-fas werden Daten aus Niederschlagssensoren (1), Kanalsensoren (2) und Pegelsensoren (3) in Echtzeit von unserem zentralen Cloudservice verarbeitet. In Abhängigkeit der Niederschlagsereignisse erfolgt eine Zuordnung in Gefahrenstufen:


S 0 - Keine Gefahr


S 1 - Rückstaugefahr


S 2 - Überflutungsgefahr


S 3 - Sturzflutgefahr



Die Entwicklung der Regenereignisse und Gefahrenstufen kann in dem für die Kommune eingerichteten Webdienst online verfolgt werden. Im Ereignisfall reagiert Starkregen-fas mit:

Starkregen Information

Informieren

Information (A) der Bürger über Email und SMS

Starkregen Alarmierung

Alarmieren

Alarmierung (B) autorisierter Rettungsdienste über VoiceMail.

Starkregen Aktivierung

Aktivieren

Aktivierung (C) technischer Schutzvorkehrungen

Erweiterte Funktionalität

Mit Starkregen-ews ermittelt Spekter für jedes Einzugsgebiet den gebietskritischen Niederschlag. Der Niederschlag, bei dem die erste Gefährdung für Menschen und Werte vorliegt.

Praxiseinsatz und Betriebssicherheit

Starkregen-fas ist in Veitsbronn und Adelsdorf im Einsatz. Weitere Systeme sind in Herzogenaurach und Passau erfolgreich in Betrieb. Die Betriebssicherheit der Systeme werden durch redundante Mess- und Übertragungstechnik und automatisierter Überwachung 24/7 gewährleistet.

Starkregen Alarmsystem mobile